Helping Hands
Eine einzigartige Kombination von Teambuilding und Wohltätigkeit
Jetzt in Deutschland erhältlich

Eines der besten Teambuilding Events, die wir in unserer langjährigen Berufserfahrung mitgemacht haben – das gilt sowohl für die Teamleitung wie auch die Teammitglieder.
Gaby Wenneker, SAP, März 2017

Was Ist Es?

Helping Hands ist die einmalige Möglichkeit für Gruppen im Rahmen einer Team Building Veranstaltung, neben der Verbesserung der Zusammenarbeit, etwas wirklich Gutes zu tun.

In 2,5 Stunden wird Ihr Team echte prothetische Hände für die Spende an Amputierte Landminenopfer (und andere) in Entwicklungsländern zusammenbauen.

Ihr Team, durch den Aufbau dieser Hände, wird das Leben der Menschen verändern – garantiert!

Helfende Hände ist kein gestellt Teamaktivität, die bald vergessen wird. Diese Veranstaltung berührt das Herz der Teilnehmer und verbindet Ihr Team und Ihr Unternehmen in vielerlei Hinsicht nicht möglich durch „Old School“ Teambuilding Aktivitäten.

Team Building Event
Team Building Veranstaltung
Helping Hands Handprothesen
Handprothese Helping Hands

Welchen Vorteil gewinnen Sie?

Für Ihre Mitarbeiter:

Anpacken

Die Gewissheit direkt etwas Konkretes erschaffen zu haben, was das Leben eines bedürftigen Menschen besser macht.

Positives

Ihr Team wird sich wohl fühlen, ihre Kollegen, Ihr Unternehmen und was sie gemeinsam gemacht haben.

Handicap

Zu erfahren, wie es ist mit einer Behinderung zu leben.

Für Ihre Organisation:

Teamwork

Die Kraft von wirklicher Zusammenarbeit – der Kurs vermittelt sehr eindrucksvoll, dass das Ganze mehr sein kann als die Summe der Einzelteile. Darüber hinaus wird durch die notwendige Zusammenarbeit deutlich, dass man gemeinsam mehr erreichen kann, insbesondere wenn man von dem Ergebnis der gemeinsamen Arbeit überzeugt ist.

Effizienz

Die Endbenutzer (Kunden) der Hände, die Ihr Team bauen wird, haben sehr spezifische Bedürfnisse und Qualitätsanliegen. Ihr Team muss diese bei der Vorbereitung bei der Erstellung und Prüfung der Hände halten. Parallels können von der Aktivität direkt zu Ihrem eigenen Geschäft und Ihren eigenen Kundenbedürfnissen gemacht werden.

Motivation

Verbesserung der Team Moral – Das gemeinsame Zusammenbauen eines Produktes, welches anderen direkt hilft, führt dazu, dass Ihre Angestellten über ihre eigene Situation im Team und am Arbeitsplatz positiver denken.
Verbesserte Team-Moral – durch die volle Beteiligung an solch einem guten Anlass führt dazu, dass sich die Menschen über sich selbst, ihr Team und das Unternehmen, für das sie arbeiten, gut fühlen. Wir finden auch, dass 100% der Teilnehmer glücklich und bereit sind, an dieser tolle Veranstaltung teilzunehmen.

Public Relation

Eine Möglichkeit der positiven Werbung – Natürlich können Sie diese Aktivitäten nutzen um Ihr Unternehmen im Bereich soziale Aktivitäten vor anderen positiv darzustellen. „Tue Gutes und rede darüber!“

  • “Wir haben ein enorm gesteigertes Level des Gruppenzusammenhaltes mit Helping Hands erfahren. Uns wurde die Möglichkeit gegeben, uns gegenseitig mit viel Spaß besser kennenzulernen, was das Engagement jeden Einzelnen gesteigert hat, so dass wir zukünftig noch effektiver zusammen arbeiten können. Das Bewusstsein, das Leben von Menschen bedeutsam positiv beeinflussen zu können, hatte einen erstaunlichen Einfluss jeden Teilnehmer.”

    Jean E. Deering AVP Learning & Development Manager BD / SBS L & D Wells Fargo Bank
  • “Helping Hands war eine besondere Aktion, die perfekt zur Unternehmenskultur und den Werten der Assure Group passt. Dies ist eine empfehlenswerte Aktivität zur Team- und Gemeinschaftsentwicklung für jedes Unternehmen, welches Ihren Mitarbeiten ein einzigartiges und nachhaltiges Erlebnis mit auf den Weg geben möchte.”

    Scott McCarthy AFM CEO
  • "Es war wirklich großartig ein sichtbares und greifbares Ergebnis in den Händen zu halten und ganz besonders an einer sinnvollen Sache beteiligt zu sein, die sich mit vielen Aktionen, die oft eher willkürlich sind, nicht vergleichen lässt."

    Julia World Vision
  • "Eines der besten Teambuilding Events, die wir in unserer langjährigen Berufserfahrung mitgemacht haben – das gilt sowohl für die Teamleitung wie auch die Teammitglieder. Es hatte einen sehr motivierenden Effekt, einerseits weil wir etwas Sinnvolles tun konnten, aber vor allem auch weil wir alle dazu angehalten waren, die Welt aus der Perspektive eines anderen Menschen zu betrachten und zu erleben: aus der „unseres Kunden“. Das Team stellte anschließend fest, dass dieses Teamerlebnis viele Dinge, die uns im (Arbeits-)Alltag belasten wieder in die richtige Perspektive rückt und einen inspirierenden Effekt auf uns als Kollegen als auch als Privatpersonen hat. Vielen Dank an Chris, dass er diese Initiative nach Deutschland gebracht hat."

    Gaby Wenneker SAP
  • "Mein Team besteht aus 15 Mitarbeiten im Alter von 17-64 Jahren. Da ist es nicht leicht, etwas zu finden, was allen gefällt und was auch gemeinsam getan werden kann. Du und dein „helping hands“ Programm hat dieses erreicht und mein Team war sehr zufrieden gemeinsam etwas getan zu haben. Und dann noch etwas, das direkt anderen Menschen hilft! Tolle Sache!"

    Roland Wagner Blumenhaus Wagner

Wie läuft ein Team Building Event ab?

Die Veranstaltung wird indoor an Tischen durchgeführt und dauert ca. 2.5 Stunden.

Zu Beginn des Events finden die Teilnehmer eine neutrale Verpackung mit dem Hinweis vor sich, diese erst nach Aufforderung zu öffnen.

Der Kursleiter wird den Inhalt mittels Videos und Fotos erläutern. Zu diesem Zeitpunkt erfahren die Teilnehmer, dass die Veranstaltung einen nachhaltigen und positiven Sinn und Zweck hat.

Die Teilnehmer werden dann in Gruppen von drei bis fünf Personen (vier ist optimal) beginnen die Handprothesen aus den Einzelteilen zusammenzusetzen. Es werden detaillierte Beschreibungen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich gib es einen „Help-Desk“, so dass alle Gruppen erfolgreich jeweils eine Handprothese bauen können.

Die Challenge!
Die Challenge!
Als besondere Herausforderung und damit die Teilnehmer ein besonderes Gespür dafür bekommen, wird jeder Person eine Hand mittels eines speziellen Handschuhs abgedeckt.
Geschafft!
Geschafft!
Nach dem Zusammenbau der Handprothese wird diese durch das Team individuell bemalt und verpackt. Anschließend wird ein Foto des Teams gemacht und der Handprothese beigelegt.

Als besondere Herausforderung und damit die Teilnehmer ein besonderes Gespür dafür bekommen, wird jeder Person eine Hand mittels eines speziellen Handschuhs abgedeckt. Dies soll zum einen die Arbeit als Team fördern und zusätzlich den Teilnehmer zeigen, wie einschränkend eine Behinderung ist und somit den Wert der Handprothese für die zukünftigen Besitzer fühlbar machen.

Nach dem Zusammenbau der Handprothese wird diese in ein individuell gestaltetes Etui verpackt. Anschließend wird ein Foto des Teams gemacht und der Handprothese beigelegt, so sieht der zukünftige Besitzer die Menschen, welche die Handprothese für ihn angefertigt haben.

Der Kursleiter wird eine Nachbesprechung durchführen, diese orientiert sich an den im Vorfeld vereinbarten Zielen der Team Building Veranstaltung.

Handprothese Helping Hands Kit
Handprothese Helping Hands Box
Handprothese Helping Hands Set
Handprothese Helping Hands Kit
Handprothese Helping Hands

Was geschieht anschließend?

Die zusammengebauten Handprothesen werden zu den sogenannten „Fitting Days”, welche von Rotary International und der LN-4 Stiftung organisiert werden (siehe auch http://www.ln-4.org/ ), gesendet.

An den „Fitting Days“ werden die Handprothesen ihren neuen Besitzern übergeben. Dies erfolgt natürlich vollkommen kostenlos für die Empfänger der Handprothesen.

Häufig wird bei der Übergabe der Empfänger der Handprothese zusammen mit dem bemalten Paket und dem Bild des Teams fotografiert. Wenn möglich, und nur wenn möglich, werden wir Ihnen davon Fotos zukommen lassen.

Danke schön!
Danke schön!
Oft wird bei der Übergabe der Empfänger der Handprothese zusammen mit dem dekorierten Paket und dem Bild des Teams fotografiert. Wenn möglich werden wir Ihnen diese Aufnahme übergeben.

Sie möchten das Team Building Event in Ihr Unternehmen holen?

Ein TV-Bericht über Helping Hands

Noch Fragen?

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Englisch oder deutsch?

Wir können Ihnen diese Veranstaltung in beiden Sprachen anbieten.

Welche Kosten sind zu erwarten?

Ein Bausatz kostet ca. € 250 pro Stück, dieser kann von einer Gruppe von drei bis maximal fünf Personen zusammengesetzt werden (vier Personen sind optimal). Es gibt keinen Aufschlag auf den Händen.

Weitere angemessene Kosten fallen für den Kursleiter(en) und die An- und Abreise an.

Chris Gulley (Team Benefit – Helping Hands) ist Kleinunternehmer. Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

Die Kosten für diese Veranstaltung sind komplett transparent und Sie werden ganz genau informiert, wofür Ihr Geld investiert wird.

Wo kann man sich anmelden?

Kontaktieren Sie einfach das „Helping Hands“-Team über die angegebenen Kontaktdaten auf dieser Webseite.

Wo kommt die Idee her?

Das „Helping Hands“ Programm wurde in den USA entwickelt und hat sich mittlerweile über Australien, Neuseeland und nun bis nach Europa verbreitet.

Das Ziel dieser besonderen Konstruktion ist es, eine Handprothese zu erschaffen, die den Anforderungen in Entwicklungsländern entspricht. Daher ist die Konstruktion und Beschaffenheit der Prothese sehr robust, einfach anzulegen und nahezu wartungsfrei. Die Empfänger erhalten eine hochfunktionale Handprothese mit der sie Alltagsaufgaben, wie essen, ankleiden, Auto oder Rad fahren oder sonstige Tätigkeiten viel besser erledigen können.

Die „Ellen Meadows Prosthetic Hand“- Stiftung hat seit 2005 ungefahr 30.000 LN-4 Handprothesen in über 74 Ländern geliefert. Das Ziel ist es allen Menschen, welche eine kostenfreie Handprothese benötigen, eine solche zu liefern.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.ln-4.org.

Kontakt

01525-3454590

Helping Hands

Ansprechpartner: Chris Gulley

chris@teambenefit.de
Westring 33, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Weitere Informationen und Anmeldung