01. Welche Kosten sind zu erwarten?

In

Ein Bausatz kostet 250,00€ pro Stück, dieser kann von einer Gruppe von drei bis vier Personen zusammengesetzt werden. Es gibt keinen Gewinn bei den Händen (siehe unten).

Weitere angemessene Kosten fallen für den Kursleiter / die Kursleieterin, die Organisation und die An- und Abreise an.

Chris Gulley (Team Benefit – Helping Hands) ist Kleinunternehmer. Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

Die Kosten für diese Veranstaltung sind komplett transparent und Sie werden ganz genau informiert, wofür Ihr Geld investiert wird.

In Bezug auf die Kosten der LN4 Prothesen Hand;

Das Helping Hands Programm ist eine Partnerschaft zwischen gewinnorientierten und gemeinnützigen Organisationen.

Die Ellen Meadows Prosthetic Hand Foundation (EMPHF), eine gemeinnützige Organisation in den USA, stellt die Bestandteile für die Prothesen bereit. Die Odyssey Teams Incorporated (auch aus den USA) stellt die einzelnen Bestandteile für die Prothesen für Team-Events zusammen und versendet diese weltweit an Partner, wie z. B. Team Benefit in Deutschland.

Team Benefit ordert die Prothesen aus den USA, bewirbt diese für Team-Events in Deutschland und stellt sie für Workshops bereit. Die zusammengebaute Hand wird zusammen mit einem Foto des Teams zurück an das Odyssey Team gesandt. Das Odyssey Team führt einen Qualitäts-Check durch und sendet die Prothese weiter an die LN4 Foundation, für die weitere Verteilung weltweit.

Die EMPHF nutzt häufig die Dienstleistungen des Rotary Internation (gemeinnützig), um ein Team bereitzustellen, welches zu den Empfängern der Prothesen reist und die Prothese übergibt (völlig kostenfrei). Es werden auch andere gemeinnützige Organisationen genutzt, falls Rotary nicht involviert ist.

Die Kosten von 250 EUR beinhalten die gesamte Lieferkette der Hände von der Produktion, über die Rückgabe an EMPHF, bis hin zur Übergabe an die betroffene Person.

Die Kosten der Prothese beinhalten somit Folgendes:
– die Bestandteile der Prothese ansich
– die Weiterentwicklung des Programms
– die Ressourcen für die Workshops
– Kosten für internationale Fracht (2x)
– Kosten für nationale Fracht (2x)
– jegliche Zollgebühren
– Lagerung
– Qualitäts-Checks

Team Benefit in Deutschland arbeitet somit ausschließlich kostendeckend.

Team Benefit berechnet eine zusätzliche Gebühr für jeden Workshop / jedes Event. Diese Gebühr ist notwendig, um den Vermittler und die Logistik zu finanzieren (Bestellung der Prothesen, Reisevorbereitung, Organisation der Prothesen, etc.)

Das Helping Hands Programm ist die primäre und exklusive Quelle für Finanzierung, Montage und Qualitätssicherung für die Prothesen. Über 30.000 Prothesen werden somit gefördert, montiert und bis zum Empfänger geliefert. Spenden können direkt an die Stiftung gerichtet werden und 100% der Erlöse gehen direkt an Forschung und Entwicklung für den Entwurf von neuen Prothesen-Designs.

Die Art von LN4 Prothesen und die Art, wie sie verteilt werden, ermöglicht keinen „Schwarzmarkt“. Die Prothesen haben keinen kommerziellen Wert. Anders als bei Spenden von Geld oder Nahrung, gibt es hier keine Chance, die zusammengebauten Hände für etwas anderes als ihren beabsichtigten Zweck zu verwenden.

LN4 Foundation PDF Download

Recent Posts